Blühende Heckenpflanzen

Kräftig blühende Heckenpflanzen sind Sichtschutz und Augenweide gleichzeitig

Bunt blühende Heckenpflanzen bieten sich immer dann an, wenn bei einer Gartenhecke auch farbige Akzente erwünscht sind. Idealerweise setzt die Blüte der einzelnen Sträucher nacheinander ein, damit es immerwährend blühende Abschnitte gibt.

Zusätzliche dekorative Effekte bringen attraktive Früchte oder buntes Herbstlaub, das dem heimischen Garten eine Art „Indian Summer“ beschert.

Auswahlkriterien für blühende Hecken

Der Einfachheit halber sollten für blühende Hecken nur frostresistente Gewächse in die engere Wahl kommen, denn das erspart arbeitsaufwendigen Winterschutz. Ein weiteres Kriterium bezieht sich auf die Schnittverträglichkeit. Ob immergrüne, laubabwerfende oder Sichtschutz Pflanzen den Vorzug erhalten, unterliegt letztendlich dem persönlichen Geschmack. Durch kahle Äste sind allerdings neugierige Blicke im Winter möglich. Nachstehend eine Auswahl an Sträuchern, die sich zur Heckenbepflanzung eignen, unterteilt nach ihrer Blütezeit:

Im Spätwinter blühende Heckenpflanzen

  • Zaubernuss, laubabwerfend
    Duftende Blüten in gelb, orange oder rot von Dezember bis Februar, Standort sonnig bis halbschattig, gelb-rote Herbstfärbung, Wuchshöhe bis 4 m, benötigt ausreichenden Platz.
  • Schnee-Forsythie, laubabwerfend
    Duftende weiße oder rosafarbene Blüten von Januar bis April, Standort Sonne bis Halbschatten, Pflanzabstand 50 cm, Wuchshöhen bis zu 2 m.

 

Im zeitigen Frühjahr blühende Hecken

  • Forsythie, laubabwerfend
    Gelbe Blüten ab März bis April, Wuchshöhe 3-4 m, sonniger Standort, Pflanzabstand bei Heckenpflanzung 50 cm, dekorative gelbe Herbstfärbung.

Blühende Heckenpflanze Forsythie

  • Japanische Lavendelheide, immergrün
    Weiße oder rosafarbene Blütenrispen von März bis April, rot austreibendes Laub, Wuchshöhe je nach Art 1,50 – 4,00 m, Standort halbschattig bis schattig mit saurem Boden, Pflanzabstand 1-2 m.
  • Zierjohannisbeere, laubabwerfend
    Rote oder rosafarbene Blüten von April bis Mai, Standort: Sonne ~ Halbschatten, pro lfm. 2-3 Pflanzen, Wuchshöhen bis 2 m.

Blühende Heckenpflanze Zierjohannisbeere

 

Im Mai / Juni blühende Heckenpflanzen

  • Heckenspiere, laubabwerfend
    Weiße Blüten im Mai, Standort Sonne ~ Halbschatten, pro lfm. 2-3 Pflanzen, auch im Winter sehr blickdicht, Wuchshöhe bis 2,50 m.
  • Feuerdorn, immergrün
    Weiße Blüten im Mai und prächtige rote oder orangefarbene Früchte im Herbst, Standort Sonne bis Halbschatten, Pflanzabstand 50 cm, Wuchshöhe bis 3,0 m.
  • Pfeifenstrauch / Falscher Jasmin, laubabwerfend
    Weiße Blüten im Mai und Juni, Standort Sonne bis Halbschatten, pro lfm 2-3 Pflanzen, Wuchshöhen bis zu 2,50 m.
  • Weigelie, laubabwerfend
    Rosa oder dunkelrote Blüten von Mai bis Juni, eventuell 2. Blüte im Spätsommer, sonniger Standort, Pflanzabstand 1,00 m, Wuchshöhe bis 2,00 m, bronzefarbenes oder rotbraunes Laub.
  • Heckenrose, laubabwerfend
    Duftende weiße, rote oder rosafarbene Blüten im Juni, dekorative Hagebutten im Herbst, Standort volle Sonne, Pflanzabstand ca. 60 cm, Wuchshöhe: bis 3,00 m.

 

Im Sommer blühende Hecken

  • Sommer- bzw. Schmetterlingsflieder, laubabwerfend
    Duftende weiße, rosa- oder lilafarbene Blüten von Juli bis September, sonniger Standort, Pflanzabstand 1,50 m, Wuchshöhen bis 2,00 m.
  • Buschmalve, laubabwerfend
    Weiße oder rosafarbene Blütenkelche von Juli bis Oktober, Standort volle Sonne, Pflanzabstand ca. 1,00 m, Wuchshöhe je nach Art bis 2,00 m.
  • Freilandhibiskus / Straucheibisch, laubabwerfend
    Weiße, rote oder blaue Blüten von August bis September, Standort Sonne bis Halbschatten, Pflanzabstand 50 cm, Wuchshöhe ca. bis 3,00 m.

 

Im Herbst blühende Heckenpflanzen

  • Abelie, laubabwerfend
    Duftende weiße bzw. zartrosafarbene Blüten im September, Standort Sonne bis Halbschatten, Pflanzabstand etwa 1 m, Wuchshöche bis 3 m.
  • Schneebeere, laubabwerfend
    Weiße bis rosafarbene Blüten von Juli bis September, danach viele weiße Beeren (Knallerbsen), sehr anspruchslos, Wuchshöhe bis 3 m, 1-2 Pflanzen pro lfm.